Illustration Zeiten des Wandels
© Wuger

Coronavirus: Aktuelle Informationen und Updates für Event-Planer

6 min
Artikel teilen

Aktuelle COVID-19-Basismaßnahmenverordnung

 

Durch die aktuellen Entwicklungen gibt es für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft, Gastronomie, Veranstalter- und Reisebranche weitreichende Lockerungen.

Ab 01. Juni 2022 tritt die erste Novelle der 2. Covid-19 Basismaßnahmenverordnung in Kraft.
Diese gilt vorerst bis 23. August 2022. Die gesamte Verordnung finden Sie online.

Wir haben nachfolgend die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

  • Die FFP2-Maskenpflicht gilt nur noch in geschlossenen Räumen von Kranken- und Kuranstalten, Alten- und Pflegeheimen und Orten an denen Gesundheits- und Pflegedienstleistungen erbracht werden.
  • 3-G-Nachweise müssen nur noch von Besuchern, Mitarbeitern und Dienstleistern in Kranken- und Kuranstalten, Alten- und Pflegeheimen, stationären Wohneinrichtungen der Behindertenhilfe und vergleichbaren Settings erbracht werden.
  • Für den Grünen Pass gibt es weitere Änderungen. Alle Details dazu finden Sie in der Verordnung. Es gilt eine generelle Übergangsfrist bis 23. August 2022.

Die gesamte Verordnung finden Sie online. Detailinformationen zu aktuellen (zusätzlichen) Regelungen die nur das Bundesland Salzburg betreffen, finden Sie hier.

Für spezifische Fragen zur Situation in den einzelnen Bezirken finden Sie hier die Informationen zu den jeweiligen Bezirksverwaltungsbehörden.

 

Testmöglichkeiten in Salzburg

In Salzburg gibt es unterschiedliche Möglichkeiten sich testen zu lassen. Alle Detailinformationen dazu sowie die entsprechenden Anmeldemöglichkeiten finden Sie online. Auch ausländischen Gästen ist es erlaubt, sich in den öffentlichen Teststraßen zu einem Antigen Schnelltest anzumelden.

Die Abwicklung von mehreren Tests, beispielsweise für größere Veranstaltungen und Kongresse durch das Rote Kreuz Salzburg ist grundsätzlich möglich. Etwaige Anfragen müssen möglichst zeitnah gestellt werden, da die Planung hier eine entsprechende Vorlaufzeit benötigt.

Bei konkreten Fragen - auch Veranstaltungen betrefffend - wenden Sie sich gerne jederzeit an das Rote Kreuz Salzburg, an Herrn Josef Schwaiger, MAS - entweder per Mail an josef.schwaiger@s.roteskreuz.at oder telefonisch unter + 43 664 345 3311.

Zudem gelten nachfolgende Regelungen für die Bereiche Gastgewerbe, Hotellerie und den Messen & Veranstaltungsbereich.

 

Bestimmungen für Gastronomie, Hotellerie und Veranstaltungen

Derzeit gelten keine besonderen Maßnahmen.

Alle weiteren Details finden Sie auf der Website des Gesundheitsministeriums sowie in der vollständigen Verordnung (Link siehe oben).

 

Messen & Veranstaltungen

Derzeit gelten keine bestimmten Regelungen für Veranstaltungen mit bis zu 500 Teilnehmern. Für alle Veranstaltungen mit mehr als 500 Teilnehmern ist ein Covid-19 Präventionskonzept zu erstellen und ein Covid-19 Beauftragter zu bestellen.

Veranstaltungen mit mehr als 500 Teilnehmern

  • Der für eine Veranstaltung Verantwortliche hat einen COVID-19-Beauftragten zu bestellen und ein COVID-19-Präventionskonzept auszuarbeiten und umzusetzen. Die Bezirksverwaltungsbehörde hat die Einhaltung der COVID-19-Präventionskonzepte stichprobenartig zu überprüfen. Das COVID-19-Präventionskonzept ist zu diesem Zweck während der Dauer der Zusammenkunft bereitzuhalten und auf Verlangen der Bezirksverwaltungsbehörde vorzulegen.

Alle Details zum Thema Zusammenkünfte bzw. Veranstaltungen finden Sie in der aktuellen Verordnung.

 

Fach- und Publikumsmessen

Für Fach- und Publikumsmessen gelten die oben genannten Bestimmungen für Veranstaltungen sinngemäß.
Alle weiteren Details und Ausnahmen finden Sie in der aktuellen Verordnung. (siehe oben)

 

Präventionskonzept & Covid-19 Beauftragter

Ein Covid-19 Präventionskonzept ist zur Minimierung des Infektionsrisikos mit SARS-CoV-2 auszuarbeiten und umzusetzen. Das COVID-19-Präventionskonzept hat insbesondere zu enthalten:

  1. spezifische Hygienemaßnahmen,
  2. Regelungen zum Verhalten bei Auftreten einer SARS-CoV-2-Infektion,
  3. Regelungen betreffend die Nutzung sanitärer Einrichtungen,
  4. gegebenenfalls Regelungen betreffend die Konsumation von Speisen und Getränken,
  5. Regelungen zur Steuerung der Personenströme und Regulierung der Anzahl der Personen,
  6. Regelungen betreffend Entzerrungsmaßnahmen, wie Absperrungen und Bodenmarkierungen,
  7. Vorgaben zur Schulung der Mitarbeiter in Bezug auf Hygienemaßnahmen und die Durchführung eines SARS-CoV-2-Antigentests.

Als COVID-19-Beauftragte dürfen nur geeignete Personen bestellt werden. Voraussetzung für eine solche Eignung sind zumindest die Kenntnis des COVID-19-Präventionskonzepts sowie der örtlichen Gegebenheiten und der organisatorischen Abläufe. Der COVID-19-Beauftragte dient als Ansprechperson für die Behörden und hat die Umsetzung des COVID-19-Präventionskonzepts zu überwachen.

 

Covid-19 Beauftragte im Salzburg Convention Bureau Team

Natascha Ringerthaler hat bei uns im Team den Kurs zur Covid-19 Beauftragten absolviert und steht Ihnen jederzeit gerne bei Fragen zur Verfügung.

Melden Sie sich gerne jederzeit per Mail an team@meetsalzburg.com oder telefonisch unter +43 662 88987 271.

Zudem bietet das Wiener Rote Kreuz einen Online-Kurs für COVID-19-Beauftragte im Rahmen von Veranstaltungen an.
Alle wichtigen Infos dazu und wie Sie sich dazu anmelden können finden Sie online.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an den Leiter des Competence Center Event Safety Management, Herrn Georg Geczek und senden Sie eine Mail an georg.geczek@wrk.at.

 

Informationen & Kontakte für Veranstaltungen im Land Salzburg

Da Veranstaltungen wieder erlaubt sind, haben wir nachfolgend für Sie alle wichtigen Kontakte zusammengefasst.

 

Die Corona Ampel

Seit Anfang September gibt es in Österreich zudem die Corona Ampel, die zusätzlich zur Risikoeinschätzung in allen Regionen in Österreichs dienen soll und somit auch für die Planung von Veranstaltungen jeglicher Größe zu berücksichtigen ist. Die Corona Ampel ist online jederzeit abrufbar und zeigt die aktuelle Lage in den jeweiligen Regionen Salzburgs beziehungsweise Österreichs.

Für alle, die Fragen zur Corona Ampel haben, wurde vom Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz eine FAQ Seite eingerichtet.

 

Veranstaltungsschutzschirm Österreich

Um für die Event- und Tagungsbranchen eine gewisse Planungssicherheit zu gewährleisten, wurde der Veranstaltungsschutzschirm beschlossen. Wir haben alle wichtigen Informationen zum Schutzschirm für Veranstaltungen in Österreich für Sie in unserem Artikel zusammengefasst.

 

Kongressförderung Stadt und Land Salzburg

Sowohl für Stadt als auch für das Land Salzburg gibt es Möglichkeiten, Förderungen zu beantragen.
Alle wichtigen Informationen zum Thema Kongressförderung finden Sie online auf unserer Webseite.

Zudem können Sie uns bei Fragen jederzeit gerne direkt kontaktieren. Senden Sie uns eine Email an team@meetsalzburg.com oder rufen Sie uns an, wir sind jederzeit gerne unter +43 662 88987 271 für Sie erreichbar!

 

Weiterführende Links und Informationen:

Salzburger Land Tourismus bietet online im Newsroom alle alktuellen Infos sowie relevante FAQs u.a. zu den Themen:

Die Österreich Werbung bietet zudem weitere Informationen u.a. zu folgenen Themen:

 

Weitere Informationen zu Covid-19

 

Informationen der Meeting Industry

 

Informationen für Touristiker und die Wirtschaft

 

Erreichbarkeit und Kontakt

Viele Unternehmen haben auf Home Office umgestellt. Auch wir sind für Sie erreichbar.

Schreiben Sie uns an team@meetsalzburg.com oder rufen Sie uns einfach an unter ­­+43 662 88987 271

 

Hotlines und Notfallnummern

Telefonnummern für jeden Fall und alle Fragen finden Sie auf der Website des Gesundheitsministeriums.

Ihr Ansprechpartner in unserem Team

Geschäftsführer
Gernot Marx, MTD (im Krankenstand)